Einzeltherapie

Die Körperpsychotherapie wird in Deutschland nicht von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert. Bei einigen Privatkassen ist eine Abrechnung möglich. Falls Sie privat versichert sind, fragen Sie Ihre Kasse, ob sie eine Körperpsychotherapie bei einem heilkundlichen Psychotherapeuten trägt.

Für das erste Beratungsgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen berechne ich ¤ 40.  Für eine Stunde (55 min) berechne ich einkommensabhängig zwischen ¤ 70 (Geringverdiener) und ¤ 90 (höheres Einkommen).

Wie geht’s los?

Sollten Sie nach dem Kennenlerngespräch eine Therapie beginnen wollen, vereinbare ich mit Ihnen zunächst fünf Sitzungen. Nach diesen fünf Sitzungen schauen wir erneut: haben Sie das Gefühl, es geht für Sie in die richtige Richtung? Stimmt die "Chemie“? Falls ja, führen wir die Therapie fort, falls nein, würden wir überlegen, wie es am besten für Sie weiter gehen kann.

Wie oft, wie lange?

Eine Therapiestunde dauert meist 55 Minuten, nach Vereinbarung auch länger. Besonders zu Beginn einer Therapie ist ein wöchentlicher Rhythmus sinnvoll. Doch je nach Thema, Prozess und finanziellen Mitteln ist auch ein weiterer Rhythmus möglich.

Auch die Dauer eines Therapieprozesses ist sehr unterschiedlich. Je nach Anliegen reicht sie von einigen Sitzungen bis hin zu einem kontinuierlichen Prozess, der sich über mehrere Jahre erstrecken kann.